Review:  Album “CHAOSTHEORIE”

Das neue Logo und die modifizierte Schreibweise des pfiffigen Bandnamens führen exakt auf die richtige Fährte. Denn die brandneuen Songs auf dem Fünften Album der 2003 gegründeten Punkrock-Erfolgskapelle klingen so wunderbar frisch und animierend unverbraucht, dass es einfach ständig massiv ansteckend wirkt. Und daran hat der knackig-kantige Metal-Anteil doch ganz gehörige Schuld! Derlei hungrige Ohrwurm-Melodien wie im phantastisch quirlig gezockten Titelsong zeugen von verdammt grosser Freude beim Songwriting. Pure Begeisterung versprühen auch viele andere Nummern auf der enorm inhaltsreichen Scheibe.

Auszug, Review EMP, Markus Eck.

PRESSE/ BIO
PRODUKTINFO
BAND FOTO

>> zurück zu Artists <<